· 

SV Engern zeigt "Schrottspiel" und verliert das Kellerduell in Lauenhagen

Foto: Trainer Christian Vaas kann es nicht fassen. Bereits nach 18 Minuten liegt sein SV Engern mit 0:3 bei der FSG Pollhagen hinten.

Fußball. Der SV Engern hatte sich so viel vorgenommen für das Kreisliga-Punktspiel bei der FSG Pollhagen-Nordsehl-Lauenhagen. Doch herausgekommen ist ein richtiges „Schrottspiel“ des Tabellenvorletzten. Das Team von Christian Vaas verlor das Match bei der ebenfalls vom Abstieg bedrohten FSG mit 2:4. „Wir sind alle total enttäuscht und fassungslos. Kein Spieler kam annähernd an seine Normalform heran“, berichtete ein völlig zerknirschter SVE-Coach.

Vor dem Spiel unterstrich Vaas noch einmal die Wichtigkeit des Duells für den Verein. Das sorgte wohl für eine Verkrampfung bei den SVE-Spielern. Denn bereits nach 18 Minuten war die Partie zugunsten der Gastgeber entschieden. Jan-Lukas Hasemann (7.), Torben Dollweber (14.) und Miguel Gutsch (18.) brachten die FSG mit 3:0 in Führung. „Wir haben mal wieder die Gegentore schlecht verteidigt“, erklärte Vaas. Obwohl „Engern-Wetter“ herrschte, kam der SVE nicht in die Zweikämpfe. Nach einer Freistoßhereingabe nickte Nico Luther (27.) zum 3:1 ein. Neue Hoffnung kam beim Tabellenvorletzten auf, doch Chancen blieben für Engern Mangelware.

Nach dem Seitenwechsel plätscherte das Spiel so vor sich hin. Vaas brachte mit den Einwechslungen der A-Junioren-Spieler Dominic-Dennis Heitmann und Leo Helmert neue Impulse. Aber das Tor fiel auf der Gegenseite. Dennis Kirasic (74.) bugsierte den Ball bei einem Abwehrversuch ins eigene Tor. Damit war die Partie endgültig gegessen. Oliver Watermann (87.) erzielte per Handelfmeter den 4:2-Endstand. „Das war unsere schlechteste Saisonleistung. Wir sind alle ratlos, wie es zu so einer Nichtleistung gekommen ist“, sagte Vaas.

SVE: Turgay Avcioglu, Nico Luther, Marvin Harting, Oliver Watermann, Timo Zenker, Sören Liebig, Denis Stapel (66. Dominic-Dennis Heitmann), Daniel Huck, Mathias Krebs (66. Leo Helmert), Dennis Kirasic, Dennis Rinne.

Auf geht's zum SVE!

SV Engern

Im Sandfeld 40

31737 Rinteln

 

05751-96 32 69

 

sv-engern@t-online.de

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.