· 

SV Engern zeigt starkes Testspiel

Foto: SVE-Kapitän Oliver Watermann (rechts) trifft im Testspiel gegen den TSV Kirchdorf doppelt.

Fußball. In einem Vorbereitungsspiel musste sich der SV Engern – trotz einer starken Leistung – dem Aufstiegsanwärter TSV Kirchdorf mit 3:5 geschlagen geben. „Das war bisher unser bestes Testspiel“, berichtete Michael Ritter, der den beruflich verhinderten Trainer Marco Gregor an der Seitenlinie vertrat.

Der TSV Kirchdorf ist in der Kreisliga Staffel 3 der Region Hannover aktuell Tabellenzweiter und strebt den Wiederaufstieg in die Bezirksliga an. Der Gastgeber präsentierte sich sehr lauf- und spielstark. Der SV Engern setzte viel Leidenschaft und Kampfkraft dagegen und zeigte sich im konditionellen Bereich stark verbessert. Oliver Watermann (1.) brachte den SVE mit 1:0 in Führung. Zur Pause drehte Kirchdorf das Match durch Tore von Luca Ritzka (13.) und Daniel Lattmann (31.) in eine 2:1-Pausenführung. In den zweiten 45 Minuten erhöhten Pomba Bongo Naurio Anderson (51.) und Robin Jäger (57.) auf 4:1. Oliver Watermann (60.) verkürzte auf 4:2, doch nur eine Minute später markierte Alexander Kindsvater das 5:2. Den Treffer zum 5:3-Endstand steuerte Timo Zenker (84.) bei. Die Rückrunde für den SV Engern beginnt am 15. März mit einem Auswärtsspiel beim FC Stadthagen.

SVE: Daniel Preißinger, Yannick Scheermann, Marvin Harting, Oliver Watermann, Timo Zenker, Mario Cimino, Denis Stapel (14. Dennis Kirasic), Michael Mantik, Mathias Krebs (70. Hannes Riesner), Leo Helmert, Nino Kirasic.

PARTNER