· 

Keine Fußballspiele bis zum 23. März

Foto: Zwangspause: Auf Grunde des Coronavirus gibt es in Niedersachsen eine Fußballpause bis zum 23. März.

 

Fußball. Nun hat es auch den Amateursport erwischt, der Ball ruht bis auf Weiteres: Der Vorstand des Fußballkreises Schaumburg hat in seiner gestrigen Sitzung über eine generelle Spielabsage auf Grund der weiteren Verbreitung des Coronavirus diskutiert. Gerade im Rahmen der Fürsorgepflicht wurde beschlossen, den Spielbetrieb auf Kreisebene mit Wirkung ab Freitag, 13. März 2020, gänzlich abzusagen. Dies betrifft den Junioren-, Juniorinnen-, Frauen- und Herrenspielbetrieb in Gänze. Damit sind sowohl deren Pflicht- und Freundschafts-, sowie Testspiele, als auch Hallenspiele jeglicher Art gemeint. Für den Juniorinnen- und Juniorenspielbereich wird der Spielbetrieb bis einschließlich Dienstag, 14. April 2020, eingestellt, für den Frauen- und Herrenbereich bis einschließlich Montag, 23. März 2020. „Die Gesundheit aller hat absolute Priorität“, erklärt Kreisvorsitzender Marco Vankann.

Ergänzend zu der im Kreisvorstand getroffenen Entscheidung hat parallel das Präsidium des Niedersächsischen Fußball-Verbandes ebenfalls eine generelle, landesweite Spielabsage, beginnend von der Oberliga Niedersachsen bis hin zur untersten Spielklasse in allen Bezirken und Kreisen, beschlossen. Über mögliche weitere Spielabsagen werden die entsprechenden Gremien laufend beraten und Details hierzu zeitnah veröffentlichen.

Davon betroffen sind auch die Futsaler der VT Rinteln. Das Play-Off-Spiel gegen den VfL Tostedt am morgigen Samstag, 14. März, in der Rintelner Kreissporthalle wurde vom NFV abgesetzt.

Auf geht's zum SVE!

SV Engern

Im Sandfeld 40

31737 Rinteln

 

05751-96 32 69

 

sv-engern@t-online.de

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.