· 

Duell der Erzrivalen: TSV Steinbergen bittet SV Engern zum Tanz

Foto: Das Derby zwischen dem TSV Steinbergen und dem SV Engern verspricht sehr rassig und emotionsgeladen zu werden.

Fußball. Der 5. Spieltag hält einige brisante Begegnungen bereit. Der TSV Steinbergen bittet den SV Engern in der Kreisliga A zum Tanz. Der SC Auetal kämpft in der B-Staffel gegen den starken Aufsteiger ETSV Haste gegen seine Formkrise. Nach der coronabedingten Spielpause steht der SC Deckbergen-Schaumburg in der 1. Kreisklasse B bei der Reserve des VfR Evesen auf dem Prüfstand. In der 2. Kreisklasse empfängt der SC Schwalbe Möllenbeck die zweite Mannschaft des TSV Eintracht Exten zum Derby. Der SV Goldbeck hat dagegen an diesem Wochenende spielfrei.

Kreisliga: TSV Steinbergen – SV Engern (Sonntag, 15 Uhr): Dank einer überragenden Teamleistung landete der TSV Steinbergen einen 2:0-Derbysieg beim Spitzenreiter TSV Eintracht Exten. Der taktische Kniff von Trainer Afrim Sulejmani, das Mittelfeldzentrum mit Felix Mehrens und dem zurückgezogenen Jannik Sasse dicht zu machen, ging auf. „Wir haben kompakt gestanden und kaum Chancen zugelassen“, freute sich der Steinberger Coach über die gelungene Vorstellung. Nun geht es gegen den alten Erzrivalen vom SV Engern. In der Vorbereitung beharkten sich beide Mannschaften beim Sasse-Lack-Schaumburg-Pokal, auch die beiden Trainer Afrim Sulejmani und Marco Gregor gerieten verbal aneinander. Die Zuschauer dürfen sich also auf ein emotionsgeladenes Duell freuen. „Ein Dreier ist fest eingeplant“, kündigt Sulejmani an. Maximilian Bartels ist wieder eine Alternative für die Startformation. Dagegen fallen Henri Mielke und Admed Tou Kenneh aus. Ein Fragezeichen steht hinter den Einsätzen von Niclas Franchi, Lukas Kasseck und Jan-Hendrik Rinne.

Beim SV Engern herrschte Erleichterung. Die Partie gegen den SV Sachsenhagen am vergangenen Wochenende fiel kurzfristig aus. „Bei uns hatte ein Spieler corona-typische Symptome gezeigt, deshalb wurde die Partie abgesetzt. Das hat sich zum Glück nicht bestätigt“, erklärt SVE-Trainer Marco Gregor. Der erfahrene Coach bleibt trotz der angespannten Tabellensituation des punktlosen Tabellenletzten ruhig. „Weniger Fehler machen, die starken Trainingsleistungen im Spiel bestätigen, den Fokus voll auf den Fußball legen und nicht nervös werden“, so lautet die einfache Erfolgsformel von Gregor in Steinbergen. Denis Stapel fällt mit Leistenbeschwerden weiter aus. Auch Nino und Dennis Kirasic stehen nicht zur Verfügung. Dafür rückt Oliver Watermann wieder ins Team und vielleicht, ist auch Chris Hope dabei.

Auf dem Sportplatz in Steinbergen herrscht nach der neuen Verordnung eine Maskenpflicht. Es wird während des Spiels auch kein Alkohol ausgeschenkt. „Wir werden keinen Zuschauer wegschicken, lassen also mehr als 50 Fans rein. Doch jeder muss eine Maske tragen und kann sie auf seinem Sitzplatz abnehmen“, erklärt TSV-Manager Bernd Reichelt. Die Fangruppen werden getrennt sitzen. Der Gastgeber würde es begrüßen, wenn die Zuschauer Klapp- oder Campingstühle mitbringen würden.

Auf geht's zum SVE!

SV Engern

Im Sandfeld 40

31737 Rinteln

 

05751-96 32 69

 

sv-engern@t-online.de

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.