· 

Marco Gregor bleibt Trainer beim SV Engern

Foto: Marco Gregor wird auch in der neuen Saison die Verantwortung als Trainer beim SV Engern haben.

Fußball. Marco Gregor hat sich entschieden und bleibt Trainer des SV Engern. Der erfahrene Coach schlug das Angebot des SC Auetal zu einer Rückkehr auf die Trainerbank aus (siehe Bericht: Marco Gregor steckt in der Zwickmühle). Er habe immer mit offenen Karten gespielt, so sei der SVE vom Angebot der Auetaler unterrichtet gewesen. „Unser Treffen am gestrigen Mittwoch war eine schnelle Nummer von nur 15 Minuten. Wir sind alle froh - ob Vorstand oder Mannschaft - dass Marco Gregor unser Trainer auch in der neuen Serie ist“, erklärt ein sichtlich erleichterter Fußballobmann Michael Ritter.

Der Trainerfuchs heuerte im November 2019 bei seinem Heimatverein als Herrentrainer an. Doch in den eineinhalb Jahren als Coach des Kreisligisten fanden coronabedingt nur sieben Punktspiele mit Gregor auf der Trainerbank statt. „Den SV Engern nun zu verlassen, wäre nicht nur der falsche Zeitpunkt, sondern auch das falsche Zeichen gewesen“, meint Gregor. Denn sportlich kam der SVE auch immer besser in Tritt. In die abgebrochene Saison starteten die Gänsedörfler mit drei Niederlagen in Folge. Dann berappelte sich das Team und holte in den nächsten drei Spielen sieben Punkte. Mit einem Dreier im Nachholspiel gegen den SV Victoria Sachsenhagen wäre sogar das Ticket für die Aufstiegsrunde drin gewesen.

Nun liegt die Konzentration aller Verantwortlichen des SV Engern auf den Planungen für die neue Spielzeit. Auch in der neuen Saison genießt – neben der Weiterentwicklung der jungen Spieler - der Klassenerhalt in der Kreisliga absolute Priorität. Gelingt es dem SV Engern eine sorgenfreie Serie hinzulegen, könnte das für alle als Erfolg verbucht werden.

Gregor ist froh, dass Keeper Daniel Preißinger noch ein weiteres Spieljahr als Nummer eins dranhängt. Damit hat der Trainerfuchs eine Baustelle weniger. Der Kreisligist muss aber auf die Entdeckung der vergangenen Spielzeit verzichten. Gregor warf den A-Junioren-Spieler Michel Perrey als rechten Verteidiger ins kalte Wasser und der Youngster erfüllte seine Aufgabe ausgezeichnet. „Michel tritt ein duales Studium in Frankfurt an. Deshalb wird unser Shooting-Star nur noch sporadisch zur Verfügung stehen. Das ist ein herber Verlust, denn Michel ist ein intelligenter Spieler und bereits eine Stütze der Mannschaft“, erklärt Gregor. Mit Bogdan Herakovic stößt ein weiterer A-Junioren-Spieler in den Herrenbereich. Herakovic ist ein Mittelfeldspieler mit guter Technik.

Shooting-Star Michel Perrey (links) fängt ein duales Studium in Frankfurt an und steht daher nur noch sporadisch zur Verfügung.

Auf geht's zum SVE!

SV Engern

Im Sandfeld 40

31737 Rinteln

 

05751-96 32 69

 

sv-engern@t-online.de

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.