· 

Wieder knappe Niederlage für SV Engern

Foto: Rita Puderbach gewinnt in der Saison vier Einzel.

Tennis. Die Damen 55 des SV Engern waren in der Bezirksklasse vom Pech verfolgt. In den fünf Saisonspielen gab es keinen Sieg, dafür aber zwei Remis und zwei knappe 2:4-Niederlagen. Nur gegen die TSG Emmerthal verlor das SVE-Team klar mit 1:5. Zum Abschluss gastierte der SV Engern beim TC Godshorn II und kassierte eine 2:4-Pleite. Großer Pechvogel war Irene Baake, die im Einzel und im Doppel jeweils im Match-Tiebreak des dritten Satzes verlor.

„Ein Remis wäre gerecht gewesen“, berichtet Mannschaftsführerin Rita Puderbach. Doch der Spaß stand für die Damen 55 des SVE im Vordergrund. „Wir sind zwar Letzter geworden, aber es gibt in dieser Spielklasse keinen Absteiger. Mit unseren Gegnerinnen haben wir uns stets gut verstanden“, zog Puderbach trotzdem ein positives Fazit. Die Teamkapitänin spielte eine starke Serie und bilanzierte mit 4:1-Spielen. Nach den Einzeln stand es 2:2 und es roch nach einem weiteren Remis. Ingrid Schilling-Frank und Puderbach punkteten. Das zweite Doppel des SVE ging klar verloren, Jellie Niewöhner und Baake mussten in den Match-Tiebreak und unterlagen ihren Gegnerinnen knapp mit 8:10.

Die Ergebnisse: Jellie Niewöhner 1:6/2:6, Ingrid Schilling-Frank 7:5/6:0, Irene Baake 6:2/1:6/5:10, Rita Puderbach 6:3/7:6. Niewöhner/Baake 6:4/2:6/8:10, Schilling-Frank/Watermann 2:6/0:6.

Danke an Rinteln-Sport.de das wir die Artikel auf unserer Website veröffentlichen dürfen!

 

Auf geht's zum SVE!

SV Engern

Im Sandfeld 40

31737 Rinteln

 

05751-96 32 69

 

sv-engern@t-online.de

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.